Frauenpower bei Rainer Kiel

von

Frauenpower bei Rainer Kiel

„Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten!“ (Konfuzius).

Das weiß auch Kim Sindermann, Bauassistenz bei Rainer Kiel.


Die 22-jährige ist auf einem vorbildlichen beruflichen Weg. Während ihrer zweieinhalbjährigen Ausbildung zur Industriekauffrau, hat sie kaufmännische und betriebswirtschaftliche Grundlagen in Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen erlernt. Hierbei hat sie festgestellt, dass ihr die Arbeit im Bereich Baustellenvor- und -nachbereitung besonders viel Spaß macht. „Die verschiedenen Schritte zur Vorbereitung einer Baustelle, wie z.B. Kalkulationen erstellen, Genehmigungen einholen oder Überlegungen zur Baustelleneinrichtung und -verkehr lagen mir besonders“, so Sindermann. Nach Abschluss der Ausbildung entstand schnell der Wunsch, ihr Wissen in diesen Bereichen zu vertiefen und ein Studium im Bereich Bauingenieurwesen zu beginnen. Im Januar 2020 startet sie deshalb als Bauleitungsassistenz, um die technischen Aspekte auf der Baustelle besser kennenzulernen. Sie fährt mit auf Montage und erhält sogar die Verantwortung für ein erstes, eigenes Projekt. Dabei hat sie größtenteils eigenständig alle notwendigen Maßnahmen von der Aufgabenbeschreibung der Begutachtung über die Vorbereitung der Baustelle bis zur Abrechnung übernommen. Der begleitende Oberbauleiter Peter Hupe hebt besonders ihre „sehr strukturierte und detaillierte Arbeitsweise und hohes Engagement“ hervor. „Ich bin froh, die Chance bekommen zu haben, vor meinem Studium wichtige Details zu den verschiedenen Arbeitsschritten und Planungen kennenzulernen und schon so viel eigene Verantwortung tragen zu dürfen! Das hat mich in meiner Entscheidung bestärkt, dass das berufsbegleitende Studium wirklich das Richtige für mich ist“, sagt die angehende Studentin.

Rainer Kiel bietet vielseitige Möglichkeiten, auch deine Zukunft zu gestalten.

Bewirb dich jetzt!

frauenpower-bei-kiel

Zurück