Rainer Kiel verdoppelt seine Ausbildungsplätze

von

Rainer Kiel verdoppelt seine Ausbildungsplätze

Der Startschuss für das neue Ausbildungsjahr ist gefallen und wie schon im Jahr zuvor hat die Rainer Kiel Kanalsanierung auch in dieser Periode eigenen Nachwuchs ins Rennen geschickt. Begann im Vorjahr noch ein Azubi die Ausbildung zur Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice, hat das Unternehmen in diesem Jahr mit Markus Friesen und Jan Zilling gleich zwei neue Auszubildende eingestellt.

„Ich wurde vom ersten Tag an sofort in die täglichen Arbeiten und Routinen eingebunden. So habe ich mich direkt als Teil des Teams wohlgefühlt. Durch die abwechslungsreichen Tätigkeiten, lerne ich stetig Neues dazu “, so die Bilanz nach dem ersten Arbeitsmonat von Jan Zilling. Der 18-Jährige Lügder hat im August zusammen mit dem 17 Jahre alten Schiederaner Markus Friesen die Ausbildung zur Fachkraft für Rohr- Kanal- und Industrieservice bei der Rainer Kiel Kanalsanierung GmbH begonnen.

Die dreijährige Ausbildung ermöglicht Einblicke in die Bereiche Robotertechnik, Bauwerk und Schlauchlining. Die praktischen Inhalte werden vor Ort durch den Vorarbeiter auf deutschlandweiten Baustellen vermittelt. Die Theorie wird in Form von Blockunterricht an einem Berufskolleg in Gelsenkirchen gelehrt.

Der Ausbildungsleiter koordiniert die jungen Azubis und steht auf Wunsch mit Rat und Tat zu Seite: “Ich habe die Ausbildung selbst durchlaufen und war immer von der Vielfältigkeit des Berufs fasziniert. Als Ausbildungsleiter möchte ich diese Begeisterung nun an den Nachwuchs weitergeben“, so Moritz Jaene.

Dass in diesem Jahr gleich zwei Azubis eingestellt wurden, begründet die kaufmännische Leiterin Katrin Kiene der Kanalsanierung wie folgt:„ Die Ausbildung in unserem Betrieb ist eine win-win-Situation für beide Seiten: Für das Unternehmen stellen gut ausgebildete Fachkräfte das Fundament für die Zukunft dar und für den Azubi besteht bei erfolgreicher Ausbildung von Anfang an die Perspektive einer zukünftigen Festanstellung.“

Die Auszubildenden werden in den kommenden Monaten und Jahren alle relevanten Abteilungen der Firma durchlaufen. Die Praxisphasen werden dabei durch Theorieinhalte unterbrochen. Im Anschluss an die Ausbildung winken zahlreiche Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten wie z. B. zum Meister oder Techniker.

Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2019 sind jederzeit willkommen.

Kanalsanierung-Kiel-Azubi

Zurück